• FBZHL
  • ILI
  • ZiLL

Gründungsfeier des Zentrums für Lehr-/Lernforschung, -innovation und Transfer

Am Dienstag, den 4. Juni 2013 fand im Erlanger Schloss der offizielle Festakt zur Gründung der "Zentralen Einrichtung für Lehr-/Lernforschung, -innovation und Transfer (ZeLLiT) statt.

Mit Präsident Grüske, Kanzler Schöck und Vizepräsidentin für Lehre, Frau Kley, war die gesamte das ZeLLiT betreffende Universitätsleitung vertreten. Sowohl Präsident Grüske als auch die Sprecherin des ZeLLiT, Frau Dekanin Stein-Kecks würdigten die synergetische Kraft des Zusammenschlusses von FBZHL, ILI und ZILL, womit sich ein breites Forschungs-, Anwendungs- und Transferspektrum zum Thema Lernen und Innovation eröffnet.

Als Hauptredner der Veranstaltung konnte Prof. Euler, Universität St. Gallen, gewonnen werden, der bis zum Jahre 2001 an der FAU/WiSo wirkte und von daher gute Erinnerungen mit Universität und Region verbindet.

In einem bemerkenswerten Vortrag ("Zwischen Wirklichkeit und Möglichkeit - Hochschuldidaktik auf dem Weg zur Hochschulentwicklung?") konnte er seine vielfältigen Erfahrungen zum Thema Hochschulentwicklung kondensieren und anschaulich die Aufgaben einer zeitgemäßen Universität schildern, die die Herausforderungen der Bologna-Reform zu positiven Entwicklungen für Forschung und Lehre geleiten will.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein entspanntes Zusammensein bei Quiches und Wein, das eine Vielzahl von informellen Gesprächen ermöglichte. Die dabei vernommenen Kommentare zur Veranstaltung waren durchwegs positiv.